Nationale Koordination und Transplantationskoordination

Die nationalen Koordinatorinnen und Koordinatoren und die Transplantationskoordinatorinnen und -koordinatoren organisieren und koordinieren die mit einer Transplantation zusammenhängenden Tätigkeiten.

Nationale Koordination
Das Team der nationalen Koordinatorinnen von Swisstransplant gewährleistet rund um die Uhr die nationale und internationale Koordination bei medizinischen Anfragen, Evaluation von Spendern und der gesetzeskonformen Zuteilung der Organe an die Transplantationszentren. Swisstransplant ist auch für den internationalen Organaustausch zuständig.

Transplantationskoordination
Die Transplantationskoordination in den sechs Transplantationszentren stellt sicher, dass alle Abläufe und Aufgaben von der Meldung eines potenziellen Organspenders durch die Intensivmediziner bis zur Transplantation reibungslos funktionieren. Sie ist die Drehscheibe im komplexen Zusammenspiel zwischen Nationaler Zuteilungsstelle (Swisstransplant), Intensivstation, Transplantationsteam, Operationssaal, Labor, Patienten und Angehörigen.

Lokale Koordination
Aufgabe der lokalen Koordination an einem Spital mit Intensivpflegestation und ohne Transplantationszentrum ist es, alle Prozesse im Bereich Spendererkennung, Spender- und Angehörigenbetreuung und dem Spendermanagement sicherzustellen.