Share Mail Print

«Die fehlende Lunge» – Ein Dokumentarfilm über Verlust und zu wenig Organe

Die junge Schweizer Regisseurin Aline Langenegger verlor vor fünf Jahren ihre Schwester Kerstin, die an Cystischer Fibrose litt und vergeblich auf eine neue Lunge wartete. Mit ihrem Dokumentarfilm verarbeitet sie diesen Verlust und leistet zugleich wichtige Aufklärungsarbeit zu den Themen Organtransplantation und Organmangel.

Der Film ist mit deutschen, französischen und englischen Untertiteln verfügbar und kann bei Hélène Steck von Swisstransplant bezogen werden.

Swisstransplant unterstützte Aline Langenegger und ihr Projekt finanziell und durch Werbung über Social-Media- und weitere Kanäle von Swisstransplant.

Mehr zum Film auf der Website von Aline Langenegger