Breadcrumb Navigation

Rückblick auf einen wunderschönen, emotionsgeladenen Tag

Rund 5‘000 Menschen feierten am 9.9.17 den Europäischen Organspendetag in Bern. Vor dem Bundeshaus jagte dabei ein Highlight das Andere. Vom spektakulären Überflug des Swiss Air Force PC-7 Teams, das ein Herz in den Himmel über der Bundehauptstadt flog, vom emotionalen Moment, als das ganze SwissTeam der diesjährigen Weltmeisterschaften für Transplantierte als Dank an ihre Spenderfamilien Ballone steigen liessen, bis hin zu den stimmungsvollen Konzerten und der erfrischenden Moderation war es ein rundum gelungenes Fest. Auch die Nebenattraktionen für Jung und Alt wie etwa der Helikopter, der Flugsimulator oder der Live-Port zogen die Menschen an. Trotz bescheidenem Wetter teilten wohl alle Besucherinnen und Besucher, die Betroffenen, ihre Familien und die vielen Helfenden an den Informationsständen auf dem schön gestalteten Bundesplatz einen unvergesslichen Tag, der ganz im Zeichen der Organspende und Transplantation stand.

Zum Fotoalbum auf Flickr
Der EODD in den Medien
Mehr zum EODD auf eodd2017.org

Zusammen mit einem Gastgeberland organisiert der Europarat seit 1996 zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit jährlich den «European Day for Organ Donation and Transplantation» (EODD). Dieses Jahr war die Schweiz Gastgeberin. Parallel dazu fand in Genf ein Festakt zum «World Day of Organ Donation and Transplantation» (WDODT) statt. Und auch der Nationale Tag der Organspende fiel auf dasselbe Datum. Damit fanden erstmals in der Geschichte dieser Gedenktage alle drei Anlässe am selben Tag im selben Land statt.

Die Idee hinter dem Europäischen Organspendetag ist es, jedes Jahr einen anderen Mitgliedsstaat dabei zu unterstützen, das öffentliche Bewusstsein zu fördern und die Debatte über Organspende und Transplantation anzuregen. Der Mangel an transplantierbaren Organen führt nicht nur in der Schweiz sondern auch europaweit zu einer längeren Warteliste. Zudem nimmt der Bedarf an Organen laufend zu. Mit den richtigen Informationen möchte Swisstransplant dafür sorgen, dass Jeder und Jede sich zum Thema Organspende Gedanken macht, sich entscheidet und diesen Entscheid seinen Angehörigen kommuniziert. Auch Spitäler und einzelne Fachpersonen haben uns an diesem Tag unterstützt, mit dem Ziel, mehr potentielle Spender zu mobilisieren. Der Gedenktag war auch eine Gelegenheit, alle Spender und ihre Familien zu würdigen und Organspende- und Transplantationsfachleuten in ganz Europa zu danken, deren Arbeit dabei hilft, Leben zu retten und die Lebensqualität vieler Menschen zu verbessern.