Breadcrumb Navigation
Share Mail Print

Swiss Football League Themenwoche

12 Klubs. 12 Spieler. 12 Entscheidungen.

Vom 19. bis 28. Oktober 2018 unterstützten zwölf Schweizer Profi-Fussballklubs sowie die Ligasponsoren die Lancierung des Nationalen Organspenderegisters von Swisstransplant. Die Swiss Football League und die beteiligten Klubs und Spieler ruften im Rahmen ihrer Themenwoche alle Fussballfans und Zuschauer dazu auf, sich mit dem Thema Organ- und Gewebespende auseinanderzusetzen. Mit Standaktionen, Interviews, Flyersamplings und weiteren Aktivitäten hat die Zusammenarbeit von Swisstransplant und Swiss Football League einen wesentlichen Erfolg beigetragen: Rund 5'500 Personen haben während dieser Woche unter dem Motto «so oder so» ihren Entscheid im Nationalen Organspenderegister festgehalten.

12 Klubs – 12 Spieler – 12 Entscheidungen – Und Du?

Mit der Unterstützung von 12 Profispielern und ihren Klubs half die SFL mit, das wichtige gesellschaftliche Thema der Organ- und Gewebespende offen aufzugreifen.

FC Basel, Fabian Frei

«Was die beste Lösung ist, muss jeder für sich selbst herausfinden.»

FC Luzern, Pascal Schürpf

«Ich habe mir meine Gedanken gemacht und mich entschieden. Und du?»

FCZ, Yanick Brecher

«Ich bin einer der gerne entscheidet und bestimmt, wohin es geht.»

FC Sion, Quentin Macerais

«Ich will nicht, dass sich meine Familie in dieser Situation befindet.»

GC, Bujar Lika

«Wenn du eine Entscheidungen getroffen hast, musst du dazu stehen.»

XAMAX, Max Veloso

«Jede Tat, jede individuelle Entscheidung kann eine Gruppe beeinflussen.»

FC Lausanne, Alexandre Pasche

«Ich habe mich entschieden. Es wäre gut, wenn das alle machen würden.»

FC Vaduz, Andreas Hirzel

«Entscheidungen treffen heisst auch, Verantwortung zu übernehmen.»

BSCYB, Sandro Lauper

«Jeder trifft seine eigenen Entscheidungen. Und die hat man zu akzeptieren.»

FC Winterthur, Luca Radice

«Man schiebt es auf die Seite. Es ist nichts Erfreuliches. Aber es gehört zum Leben.»

FC Aarau, Marco Thaler

«Wenn man Entscheidungen trifft, schafft man Klarheit.»

FC St. Gallen, Cedric Itten

«Egal ob man JA oder NEIN sagt: Wichtig ist, dass man sich entscheidet.»

Poetry Slam von Joël Perrin

Joël Perrin, Poetry-Slam-Schweizermeister 2016 bei den unter 20-Jährigen, unterstützte die SFL-Themenwoche und nahm das Thema Organ- und Gewebespende aus seiner Sicht in einem eigens erstellten Slam auf. Dabei stellte er einen Bezug zu Entscheidungen auf dem Fussballplatz her.