Jan Bussmann (Jahrgang 2008) ist seit 2009 lebertransplantiert.

Eine Woche nach seiner Geburt wurde Jan zunehmend von starken Bauchschmerzen geplagt, seine Haut verfärbte sich gelb. Dies wurde vorerst als Koliken abgetan. Drei Monate später dann die Diagnose: seine Gallengänge funktionierten nicht und die Entlastungsoperation wurde zu spät gemacht, der Rückstau hatte bereits die Leber zerstört. Es folgten Komplikationen und Fehlbehandlungen. Kurz nach seinem ersten Geburtstag erhielt Jan eine neue Leber.

Jan liebt die Wälder, Bäche und Seen. Tiere interessieren in sehr, später möchte er gerne Archäologe oder Tierforscher werden. Er will das Tauchen erlernen und das Meer mit seinen Lebewesen erforschen. Jan spielt gerne mit Lego und Playmobil oder beobachtet Tiere im Garten. Er ist gerne mit dem Velo unterwegs, fährt zum Weiher und geht dort auf Froschjagd.