Carlo Brüngger ist seit 24 Jahren nierentransplantiert



«
Gemeinsam etwas erleben, das bedeutet mir sehr viel! An den Spielen treffe ich immer wieder Freunde und Bekannte, darauf freue ich mich jeweils am meisten. »

Alter: 45
Disziplin an den World Transplant Games: Radfahren, Leichtathletik

Wie wichtig ist es für Dich, eine Medaille zu gewinnen?
Ich habe in der Vergangenheit schon ein paar Medaillen nach Hause gebracht. Dieses Jahr geht es mir vor allem darum, nochmals dabei zu sein und den Spirit zu verkörpern! Leider habe ich momentan einige körperliche Beschwerden und bin in meiner Leistung dadurch etwas eingeschränkt. Dieses Jahr wird deshalb auch das letzte Mal sein, dass ich aktiv dabei sein werde. Es haben sich viele Freundschaften und Kontakte durch die World Transplant Games ergeben, es wird mir schon ein bisschen schwer fallen, wenn ich nicht mehr dabei sein werde.

Gibt es spezifische Sportarten, die Du gerne ausüben würdest, aber wegen der Transplantation nicht mehr ausüben darfst/kannst?

Wegen der Transplantation selber eigentlich nicht. Früher habe ich noch Fussball gespielt und sogar ein paar Mal am Engadiner Skimarathon mitgemacht. Zudem habe ich jedes Jahr am Inlineskate Marathon teilgenommen. 2006 hatte ich dann meine zweite Transplantation. Aber seit 2012 habe ich Beschwerden mit dem Bein. Seither sind meine sportlichen Leistungen nicht mehr dieselben und haben einen anderen Stellenwert für mich bekommen. Ich habe beim Sport vor allem die Spritzigkeit verloren. Aber es grenzt schon fast an ein Wunder bin ich überhaupt noch dabei, nach all den Vorgeschichten die ich hatte. Es ist schön, kann ich nochmals ein Teil davon sein!  Die Spiele haben immer etwas Magisches - ich kann mir also gut vorstellen, das Team in Zukunft bei den Spielen aus dem Publikum zu unterstützen.

Hat die Teilnahme an den Spielen bei Dir auch Ängste vor dem Reisen abgebaut?
Nein im Gegenteil! Ich reise sonst auch sehr gerne. Die World Transplant Games haben mir Gelegenheit gegeben, meine Reiselust auszuleben, ich war schon an einigen Spielen dabei: Kanada, Ungarn, Frankreich, Amerika, Thailand, Schweden, Finnland, Südafrika, Argentinien. Gemeinsam etwas erleben, das bedeutet mir sehr viel! An den Spielen treffe ich immer wieder Freunde und Bekannte, darauf freue ich mich jeweils am meisten. Und Danke an Swisstransplant für den Support! Man spürt Eure Wertschätzung, während dieser Woche, wir schätzen das sehr!