Überkreuz-Nieren-Lebendspende

Sie möchten einer bekannten oder verwandten Person eine Niere spenden. Die medizinischen Untersuchungen zeigen jedoch, dass sie nicht kompatibel ist. Stellen Sie sich ein zweites Lebendspende-Paar in derselben Situation vor. Der Austausch der beiden inkompatiblen lebendspendenden Personen kann zwei kompatible Nierentransplantationen ermöglichen.

Sinn und Zweck

  • Das Programm ermöglicht inkompatiblen Lebendspendenden für ihre nahestehende Person eine kompatible Niere zu finden.
     
  • Das Programm erhöht die Chance der Patientinnen und Patienten, eine passende lebendspendende Person zu finden und dadurch eine kompatible Niere zu erhalten.
     
  • Für einige hochimmunisierte Patientinnen und Patienten kann das Programm die einzige Chance auf eine Transplantation sein.
     
  • Durch die Aufnahme aller inkompatiblen Paare in einen nationalen Pool ermöglicht dieses Programm mehr passende Kombinationen, um mehr Betroffenen zu helfen.

Voraussetzungen für alle Teilnehmenden

  • Komplette medizinische und psychologische Abklärung.
     
  • Schriftliches Einverständnis und Registrierung für das Programm.
     
  • Wiederholen von medizinischen Tests, nachdem ein mögliches kompatibles Überkreuz-Paar gefunden worden ist.
     
  • Die Operation findet im heimischen Transplantationszentrum statt, wo auch die Abklärungen durchgeführt wurden.
     
  • Falls aktuell kein passendes Paar gefunden wurde: Jährliche medizinische Kontrollen, um weiterhin am nationalen Programm teilzunehmen.

Vorteile einer Teilnahme am Schweizer Überkreuz-Nieren-Lebendspende- Programm

Für Patientinnen und Patienten

  • Nieren von Lebendspender/innen funktionieren im Schnitt länger als solche von verstorbenen Spendenden.
     
  • Mögliche verkürzte Dialyse und damit Wartezeit auf eine Transplantation.
     
  • Mögliche frühzeitige Transplantation schon vor Aufnahme der Dialysebehandlung.
     
  • Mögliches rascheres Finden einer geeigneten Spender/in als beim Warten auf das Organ einer verstorbenen Person.

Für Spenderinnen und Spender

Möglichkeit mehr als einer Person zu helfen, die eine Nierentransplantation braucht, indem:

  • die Niere an eine unbekannte Person gespendet wird;
     
  • seiner nahestehenden Person das Finden einer passenden Niere von einer unbekannten spendenden Person ermöglicht wird, die ebenfalls Teil eines inkompatiblen Paars ist.

Erfahrungsbericht

Fred Lambinon konnte seiner Frau Ineke nicht auf direktem Weg eine Niere spenden. Eine Spende übers Kreuz war die Lösung. Eine Win-win-Situation nicht nur für das Ehepaar.

Publikationsjahr 2021