Ablauf einer Organspende: Wie ein Organ den Empfänger erreicht

Die Organspende bis hin zur Transplantation ist ein komplexer Prozess. Die Vorbereitungen für die Entnahme der Organe und deren Transplantation müssen genau geplant werden.

Relevante Faktoren, die für den Ablauf von der Organspende bis hin zur erfolgreichen Transplantation berücksichtigt werden müssen:

  • Die Einwilligung für eine Organspende muss vorliegen (von einer hirntoten Person oder von einer Person im Hirntod nach irreversiblem Herz-Kreislaufstillstand).
  • Die detaillierten medizinischen, organspezifischen Untersuchungen des Spenders sind abgeschlossen.
  • Die Organe werden an die Empfänger auf der nationalen Warteliste anhand der Zuteilungskriterien zugeteilt.
  • Die Organe werden nach der Entnahme zur Transplantation ins Empfängerspital transportiert.

Im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit (BAG) ist die nationale Koordination für die gesetzeskonforme Organzuteilung verantwortlich. Die nationale Koordination von Swisstransplant arbeitet während des gesamten Prozesses eng mit der lokalen Koordination des Spenderzentrums wie auch mit den Transplantations-Koordinatoren im Empfängerspital zusammen.